_
Am Smartphone sicherer und schneller
Newsroom

Am Smartphone sicherer und schneller

15.02.2021
In Zeiten von Corona wird das Smartphone immer wichtiger. Da kommt die neue App "InBank Notify" gerade recht. Unter anderem erleichtert die App die Anmeldung im Internet-Banking, erhöht dessen Sicherheit und informiert über Kartenbewegungen.
Toni Rabanser, bei der Raika Ritten für den EDV-Support zuständig, informiert.

Wer kann „InBank Notify" nutzen?
Toni Rabanser: Alle InBank- und Debitkarten-Nutzerinnen und -Nutzer können den Dienst autonom auf ihrem Smartphone einrichten. Die App ist für Android- und iOS-Geräte verfügbar und kann sowohl vom App-Store als auch über den Google-Play-Store heruntergeladen werden. Sie erleichtert das Bankgeschäft am Smartphone und macht es sicherer.

Braucht es bei der Aktivierung einen Kontakt zur Bank?
Toni Rabanser: Nein, es braucht keine Aktivierung vonseiten der Bank. Nachdem die App auf dem Smartphone installiert wurde, muss ein einmaliger OTP-Code (One Time Password), zur Aktivierung des Dienstes eingegeben werden. Diesen erhält man per SMS. Nur auf dem Smartphone mit der bei der Bank hinterlegten Handynummer ist die Aktivierung möglich. Möchte jemand „InBank Notify“ wieder deaktivieren, kann dies ebenfalls autonom und ohne Mithilfe der Bank gemacht werden.

Welche Vorteile haben Nutzerinnen und Nutzer?
Toni Rabanser: Die OTP-Codes, die nicht nur zum Einsteigen ins InBank, sondern auch beim Versenden von Aufträgen benötigt werden, können durch "Push-Mitteilungen" (Textnachrichten, die direkt auf dem Smartphone-Bildschirm erscheinen) schneller und sicherer auf das Handy übertragen werden. InBank-Nutzer*innen, die ein Problem mit schlechtem Handyempfang haben, können diese Mitteilungen auch über ein verfügbares WiFi empfangen. Dank der App kann bei Verlust der Zugangsdaten umgehend reagiert werden. So ist es auch möglich, vom Smartphone aus den Zugang zum Internet-Banking zu sperren oder zu entsperren. Das Passwort, das zum Einstieg ins InBank verwendet wird, kann bei Verlust in der App zurückgesetzt werden. Zudem können generell Zahlungen vom InBank selbstständig gesperrt oder entsperrt werden.

Warum empfiehlt die Raika Ritten ihren Kundinnen und Kunden Inbank Notify?
Toni Rabanser: Neben den genannten Vorteilen bei der Verwendung der OTP-Codes erhalten Kund*innen in der App auch nützliche Informationen zu durchgeführten Operationen mittels InBank, genauso zu getätigten Zahlungen mit der Debitkarte. Außerdem können in der App Zahlungen mit der Debitkarte im Ausland grundsätzlich aktiviert oder deaktiviert werden. Deshalb ist „InBank Notify“ nicht nur hilfreich, sondern auch eine zusätzliche Sicherheitskomponente beim bargeldlosen Zahlen.

Was verändert sich durch Inbank Notify?
Toni Rabanser: Beim Arbeiten mit InBank sind ein besserer Schutz und höhere Sicherheit garantiert. Kundinnen und Kunden können jederzeit autonom handeln. Sollte der Verdacht auf Phishing (Betrug durch gefälschte Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten) bestehen oder sollten die Zugangsdaten nicht mehr verfügbar sein, kann mithilfe der App umgehend reagiert werden. Auch die Übertragung der OTP-Codes erfolgt durch den Dienst verschlüsselt und somit sicherer.
zurück
Raiffeisenkasse Ritten Gen.
Klobenstein
T. +39 0471 357500
Bozen
T. +39 0471 357590
Swift/BIC
CCRTIT2TRIT
Oberbozen
T. +39 0471 357516
Unterinn
T. +39 0471 357515
Empfänger-Code El. Rechnungen
ZS100U1
© 2018 Raiffeisenkasse Ritten Gen. | Str.-Nr. 00182850214 | Mwst-Nr. 02529020220